BERLIN | A-TRANE
SNÉTBERGER TRIO | TITOK | RECORD RELEASE CONCERT
Ferenc Snétberger (acoustic guitar); Anders Jormin (bass); Ferenc Németh (drums)
Ferenc Snétberger is a Kossuth and Liszt Prize-winner guitarist and founder of the Snétberger Music Talent Centre that gives disadvantaged children music teaching programmes. His music has deep and wide roots, organically combining Roma and Latin American traditions, with jazz and classical music influences. The album Titok recorded in Oslo in 2015 and released in April 2017 by prestigious record label ECM makes this imperative for diversity even clearer because the other two members of the trio are Anders Jormin, Swedish bass player (master of improvisation teaching as well as being an expert of Cuban and Mozambique folk music), and American drummer legend Joey Baron. Despite (or perhaps because of) their disparate musical backgrounds, the three artists play in perfect harmony, and since the stress is on melodic improvisation in their new release, the audience can hear a sung dialogue between guitar and bass, to which the drums add a sensitive rhythmic background. For this concert Snétberger and Jormin are joined by none other than New York resident Ferenc Németh on drums.
Oktober 01, 2017 (Sonntag) | 21:00
Konzerte - © Markus Lackinger | www.jazzfoto.at

© Markus Lackinger | www.jazzfoto.at

Beschreibung
Ferenc Snétberger - Spontaneität ist Trumpf
Sein zweites ECM-Album "Titok" spielte der ungarische Gitarrist Ferenc Snétberger wagemutig mit Partnern ein, mit denen er erst kurz vor den Aufnahmen zusammentraf.
"Wenn Snétberger geradlinigeren Jazz spielt, kann man den Einfluss von Jim Hall leicht heraushören", meinte Greg Cahill in Acoustic Guitar, als er letztes Jahr das ECM-Debüt des Ungarn besprach, "und man könnte manchmal der Versuchung erliegen, ihn mit dem früheren ECM-Gitarristen Pat Metheny zu vergleichen, einem weiteren Hall-Gefolgsmann. Aber Snétbergers Beherrschung von Flamenco, Gypsy-Jazz und anderen Stilen, seine Fähigkeit, diese absolut nahtlos zusammenzufügen, und die trügerisch mühelose Art und Weise, in der er spielt, all dies macht deutlich, dass er ein singuläres Talent ist." Nachdem er sein ECM-Debüt "In Concert" live und im Alleingang eingespielt hatte, ist der Gitarrist nun auf seinem zweiten Album für das Münchener Label im Trio mit dem schwedischen Bassisten Anders Jormin und dem US-amerikanischen Schlagzeuger Joey Baron zu erleben. Snétberger glänzt auf "Titok" sowohl mit solistischer Brillanz als auch im auf höchstem Niveau stattfindenden Zusammenspiel mit seinen Partnern. Dabei lässt das Trio der Musik die notwendige Zeit, um sich zu entfalten und natürlich zu atmen
» Jazzecho
Ticketpreise
Tickets: HUF 4 800, 5 400, 6 500, 7 900, 8 600
Weitere Informationen
Karte
Fotogalerie